ultimative usa rundreise roadtrip

Dies ist die ultimative USA Rundreise, die du schon immer unternehmen wolltest

Bist du bereit für die ultimative USA Rundreise deines Lebens? Denn gegen diese wahnsinnige USA Rundreise ist ein Coast to Coast Roadtrip quer durch die USA ein Klacks. Wenn du schon immer davon geträumt hast die gesamte USA zu bereisen, um alle berühmten Sehenswürdigkeiten und Städte zu erkunden, dann ist dieser Routenvorschlag genau das richtige für dich!

More...

​Sicher denkst du dir schon beim Lesen der ersten paar Sätze, ob ich eigentlich bescheuert bin, aber dieser Routenvorgschlag stammt von Randal S. Olson, ein promovierter Wissenschaftler der University of Pennsylvania, welcher sich mit künstlicher Intelligenz befasst.

Schön und gut, aber was hat das nun mit der ultimativen USA Rundreise zu tun?

Da Randal schon lange jeden US Bundesstaat besuchen wollte, berechnete er mit einem Algorithmus den optimalen Routenverlauf für seine USA Rundreise um jeden einzelnen Staat von der Bucket List streichen zu können.

Die Regeln für die Routenplanung

Damit der Algorithmus zu einem Ergebnis kommen kann, hat Randal einige Regeln festgelegt um einen interessanten Roadtrip zu gestalten.

  1. In allen 48 Bundesstaaten muss mindestens ein Stopp eingeplant werden (Warum nur 48 Staaten? Siehe Punkt 3)
  2. Der Algorithmus plant nur Stopps für National Natural Landmarks, National Historic Sites, National Parks, oder National Monuments
  3. ​Die Rundreise muss mit dem Auto zu bewältigen sein und darf nur innerhalb der USA stattfinden

Mit diesen Regeln konnte es losgehen und der Algo suchte nach dem perfekten Routenvorschlag um die Fahrtzeiten zu minimieren und die Zeit für die Sehenswürdigkeiten zu maximieren.

Der Rest ist sehr technisch und falls du dir gerne konkrete Beispiele zum Thema "traveling salesman problem" anschaust, dann klick dich durch: Computing the optimal road trip across the U.S.

Das Ergebnis der ultimativen USA Rundreise

Der vom genetischen Algorithmus ermittelten Routenvorschlag für die U.S. landmarks Rundreise erstreckt sich über wahnsinnige 22.046 Kilometer und die geschätze Fahrtzeit beträgt 224 Stunden. Ich hab für die errechnete USA Rundreise eine interaktive Karte mit Roadtrippers erstellt.

Die einzelnen Stopps der ultimativen USA Rundreise

Folgend möchte ich dir die einzelnen Stopps der ultimativen USA Rundreise auflisten. Der Ausgangspunkt ist der Grand Canyon Nationalpark in Arizona, aber da es sich bei der Route um eine "perfekte Rundreise" handelt, könntest du auch in jedem beliebigen Punkt den Roadtrip starten.

1. Grand Canyon, Arizona

Als eines der größten und imposantesten Naturwunder der Erde bietet der Grand Canyon den perfekten Ausgangspunkt und macht Lust auf das, was noch kommt.

Grand Canyon Arizona

Bildquelle: U.S. Department of the Interior (CC BY-SA 2.0)

2. Bryce Canyon National Park, Utah

Das nächste Highlight ist der Bryce Canyon Nationalpark, welcher  neben den bekannten Felspyramiden, den sogenannten Hoodoos, auch verblüffende Aussichtspunkte bietet.

3. Craters of the Moon National Monument, Idaho

Die vulkanische Aktivität mag im Gebiet des Craters of the Moon Nationalparks ruhen, aber die erkalteten Lavaströme sind beeindruckende Zeugen vergangener Vulkanausbrüche. Der letzte liegt dabei ca. 2000 Jahre zurück.

4. Yellowstone National Park, Wyoming

bison yellowstone nationalpark wyoming

Ein Bison im Yellowstone Nationalpark - Bildquelle: Ka!zen

Der Yellowstone Nationalpark ist ein Muss auf jedem Roadtrip und nicht nur für Geologen faszinierend. Jeder der schon einmal dort war, wird mir zustimmen, dass dieser Nationalpark mit den vielen unterschiedlichen Gegebenheiten erstaunlich ist. Auf der anderen Seite blubbern nach Schwefel stinkende Schlammtöpfe, schießen Geysire haushohe Fontänen gen Himmel und auf der anderen Seite wiederum gibt es grüne Vegetation und eine breite Vielfalt an Wildtieren wie z.B. den gigantischen Bisons oder Grizzlybären und Wölfe.

5. Pikes Peak, Colorado

Pikes Peak ist mit einer Gesamthöhe von 4.301 Metern einer der höchsten Gipfel der Rocky Mountains. Nahe von Colorado Springs gelegen gibt es viel zu unternehmen wie Fahrradfahren, Rafting und vieles mehr. Wer es gerne etwas ruhiger angeht, kann mit einer Zahnradbahn, die seit 1891 in Betrieb ist, hochfahren. Die Manitou and Pike’s Peak Railway ist übrigens die höchste Zahnradbahn der Welt

6. Carlsbad Caverns National Park, New Mexico

Höhlenforscher finden mit dem Carlsbad Caverns Nationalpark genau das richtige, denn der Nationalpark ist berühmt für seine Tropfsteinhöhlen und seit 1995 auch UNESCO Weltnaturerbe.

7. The Alamo, Texas

The Alamo San Antonio Texas

Remember the Alamo! - Bildquelle: Knowsphotos (CC BY-NC 2.0)

The Alamo in San Antonio war eine frühere Mission und wurde später zu einem Fort ausgebaut. The Alamo spielte im texanischen Unabhängigkeitskrieg gegen Mexiko eine wichtige Rolle, denn beim Versuch das Fort zu verteidigen kam die Großzahl der Verteidiger ums Leben. Noch heute wird mit dem Schlachtruf „Remember the Alamo!“ von einst an die mutigen Männer erinnert.

8. The Platt Historic District, Oklahoma

Der Platt Historic District liegt in der Chickasaw National Recreation Area und bietet verschiedene Campingplätze, sowie Möglichkeiten die Wälder beim Wandern zu erkunden. Ein verstecktes Prachtstück sind die Wasserfälle im Erholungsgebiet.

9. Toltec Mounds, Arkansas

Nahe Scott in Arkansas im Toltec Mounds Archeological State Park türmen sich seltsame Hügel auf. Diese wurden von verschiedenen Indianerstämmen als Grabhügel errichtet. Die Gegend um Scott soll dabei von 1050 bis 600 vor Christus bewohnt gewesen sein. Die außergewöhnlichen Erdwerke sind ein Stopp allemal wert.

10. Elvis Presley’s Graceland, Tennessee

Das ehemalige Anwesen von Elvis Presley dem „King of Rock ’n’ Roll“ in Memphis ist nicht nur für Fans eine Pilgerstätte, sondern bietet auch so einen interessanten Einblick in das Leben von Elvis. 

Graceland Memphis Elvis Presley Pool Billiard Raum

Elvis' Pool Room - Bildquelle: Thomas Hawk (CC BY-NC 2.0)

11. Vicksburg National Military Park, Mississippi

Der Vicksburg National Military Park ist eher etwas für Historiker und für Menschen, die sich für den amerikanischen Bürgerkrieg interessieren.

12. French Quarter in New Orleans, Louisiana

French Quarter New Orleans Louisiana NOLA

French Quarter, New Orleans - Bildquelle: Ka!zen

Das French Quarter ist nicht nur der älteste Stadtteil in New Orleans, sondern auch einer der schönsten. Das French Quarter bietet den Besuchern viel Geschichte und Kultur. Hier kann man Jazz-Musik bei Kaffee mit den berühmten Beignets im Cafe Du Monde genießen. Auch bieten die Gassen und die Architektur im French Quarter etwas von einem französischen Flair vergangener Zeit.

13. USS Alabama, Alabama

Die USS Alabama ist heutzutage ein Museum, doch diente der amerikanischen Marine als Schlachtschiff von 1942 bis 1964.

14. Cape Canaveral Air Force Station, Florida

Das Raketengelände Cape Canaveral ist der Ausgangspunkt der amerikanischen Raumfahrt und geschichtlich interessant. Heutzutage kann man bei einer Tour Cape Canaveral erkunden. 

15. Okefenokee Swamp Park, Georgia

Im Okefenokee Swamp Park kannst du die Sumpflandschaft von Georgia entdecken. Es gibt geführte Bootstouren in kleinen Gruppen, aber nimm dich in Acht vor den Alligatoren. Weitere Bewohner des Biotops sind unter anderem Otter und Schwarzbären.

16. Fort Sumter National Monument, South Carolina

Fort Sumter ist eine Festung vor der Bucht von Charleston, welche während des Bürgerkriegs in zwei Schlachten eine Hauptrolle spielte. Fort Sumter ist daher ein historisches Must-See.

17. Lost World Caverns, West Virginia

Untergrund-Welten Nummer 2 auf der Liste. Die Lost World Caverns in der Nähe von Lewisburg gelegen, können auf einer selbstgeführten Tour erkundet und bestaunt werden.

18. Wright Brothers National Memorial Visitor Center, North Carolina

Die Gebrüder Wright sind bekanntermaßen die US-amerikanischen Pioniere der Luftfahrt und schafften es nach 4 Jahren langer und harter Arbeit des Tüfteln und Experimentieren erfolgreich am 17. Dezember 1903 ein Flugzeug zu fliegen.

19. Mount Vernon, Virginia

Diese Immobilie dürfte so ziemlich einer der bekanntesten der USA sein. Naja das Weiße Haus kennt man vielleicht als Deutscher eher, aber beim Herrenhaus Mount Vernon handelt es sich um das ehemalige Anwesen von George Washington, dem ersten Präsidenten der USA. 

20. The White House, Washington, D.C.

weiße haus washington dc white house

Das Weiße Haus in Washington DC Bildquelle: Ka!zen

Hausnummer 1600 an der Pennsylvania Avenue. Die Route der ultimativen USA Rundreise führt dich natürlich am Amtssitz des Präsidenten der Vereinigten Staaten von Amerika vorbei. Hier ist ein Foto Pflicht. Vor dem hermetisch abgeriegelten Grundstück hofft man doch insgeheim den Präsidenten zu sehen.

21. Colonial Annapolis Historic District, Maryland

Der historische Stadtteil von Marylands Hauptstadt bietet einige schöne alte Gebäude aus dem 18. Jahrhundert. Gerade diesen grünen historischen Stadtteil an der Ostküste sollte man nicht verpassen.

22. New Castle Historic District, Delaware

Weiter auf der Erkundungstour durch historischen Stadtvierteln geht es in New Castle, Delaware weiter. 

23. Cape May Historic District, New Jersey

Ich hoffe du kannst dich für alte Gebäude und historische Stadtviertel begeistern, denn leider nimmt der Algorithmus keine Rücksicht auf Abwechslung. Nächster Stopp ist Cape May in New Jersey, einer der ersten Ferienorte an der Küste der USA. Keine Sorge, hier erwarten dich keine roten Backsteinhäuser, sondern Häuser aus der späten viktorianischen Architekturepoche. Cape May bietet auf 1,5 Quadratkilometern über 600 dieser Häuser. 

24. Liberty Bell, Pennsylvania

liberty bell philadelphia Pennsylvania

Liberty Bell in Philadelphia Bildquelle: Daniel Mennerich (CC BY-NC-ND 2.0)

Die Liberty Bell wortwörtlich Freiheitsglocke ist für Amerikaner ein ikonisches Symbol für Freiheit. Die Glocke befindet sich gegenüber der Independence Hall in Philadelphia und wurde zum aller ersten Mal am 8. Juli 1776 bei der ersten öffentlichen Lesung der Unabhängigkeitserklärung geläutet. Die Unabhängigkeit wurde bekanntermaßen am 4. Juli bereits proklamiert.

25. Statue of Liberty, New York

Freiheit. Gleiches Motto beim nächsten Stopp im Staate New York. Als Geschenk wurde sie am 28. Oktober 1886 eingeweiht und zählt noch heute zu den wichtigsten Statuen des Landes. Das Abbild der römischen Göttin Libertas steht wie kein anderes Symbol für Freiheit.

26. The Mark Twain House & Museum, Connecticut

Für Literatur-Fans ist dieser Stopp sicherlich ein Highlight. Das Anwesen von Samuel Langhorne Clemens besser bekannt unter seinem Pseudonym Mark Twain. Dieser lebte hier von 1874 bis 1891 und verfasste einige seiner bekanntesten Lebenswerke in diesem Haus unter anderem die Geschichte von Tom Sawyer und Huckleberry Finn.

27. The Breakers, Rhode Island

Ein herrschaftlicher Sommersitz erbaut von einem Enkel des damaligen Eisenbahnkönigs Cornelius Vanderbilt, welches eines der ersten Privathäuser mit elektrischem Strom und einem Aufzug war. Das stattliche Anwesen mit 70 Räumen liegt am Atlantik inmitten eines über 5 Hektar großen Parks und ist eine wahre Traum-Immobilie.

28. USS Constitution, Massachusetts

Die Geschichte dieses Kriegsschiff ist einzigartig. Nicht nur ist die USS Constitution das älteste Kriegsschiff, welches noch seetüchtig ist, sondern auch berüchtigt für die massiven Bordwände. In einem heftigen Gefecht mit einer britischen Fregatte sollen dessen Geschosse einfach abgeprallt sein. Zu bestaunen ist das Museumsschiff in Boston, Massachusetts.

USS Constitution boston

USS Constitution - Bildquelle: DVIDSHUB (CC BY 2.0)

29. Acadia National Park, Maine

Der Acadia Nationalpark bietet das perfekte Ziel für einen Ausflug um die Ruhe und Schönheit der Natur zu genießen. Der einzige Nationalpark in Neuengland ist bekannt für seine raue, zerklüftete Felsküste. Es ist nicht verwunderlich, dass dieser Nationalparks zu den 10 beliebtesten Nationalparks der USA gehört.

Bass Harbor Lighthouse Acadia NationalPark Maine

Bass Harbor Lighthouse im Acadia Nationalpark Bildquelle: Kim Seng (CC BY-NC-ND 2.0)

30. Mount Washington Hotel, New Hampshire

Heute trägt es den offiziellen Namen Omni Mount Washington Resort. Doch das im Stil der spanischen Renaissance gebaute Hotel wurde 1902 eröffnet und erlangte spätestens nach der Bretton-Woods-Konferenz 1944 weltweite Bekanntheit. Hier wurde die Schaffung der Weltbank und des Internationalen Währungsfond beschlossen.

31. Shelburne Farms, Vermont

Die Shelburne Farms liegen am Lake Champlain und stehen unter Denkmalschutz. Der Stopp lädt zum Wandern und Spazierengehen ein und bietet darüber hinaus auch für Kinder Abwechslung. Hier gibt es die Möglichkeit für Kinder das Farmleben kennen zulernen mit Kühe melken und vielem mehr.

32. Fox Theater, Detroit, Michigan

fox theater in detroit

Das Fox Theatre in Detroit Bildquelle: Joy VanBuhler (CC BY-NC-ND 2.0)

Das Fox Theater ist ein alter Filmpalast in der Nähe des Grand Circus Park Historic District in Detroit. In diesem historischen Veranstaltungsort finden heute noch Theateraufführungen und Konzerte statt.

33. Spring Grove Cemetery, Ohio

Der Spring Grove Cemetery in Cincinnati, Ohio ist einer der größten Parkfriedhöfe der USA und lädt mit seinen viele neugotischen Baudenkmälern zum Besuch ein. 

34. Mammoth Cave National Park, Kentucky

Der Mammoth Cave Nationalpark in Kentucky ist das längste Höhlennetzwerk der Welt. Bisher wurden rund 627 Kilometer der riesigen Höhle erforscht und man glaubt, dass dies nur ein Bruchteil der Gesamtgröße ist.

Falls du einen längeren Stopp in Kentucky planst: Sehenswürdigkeiten in Kentucky

35. West Baden Springs Hotel, Indiana

1902 warb das West Baden Springs damit das achte Weltwunder zu sein. Es war ein luxuriöses Spa-Hotel, welches über mehrere Jahre die größte freitragende Kuppel der Welt besaß. Der Prachtbau wurde nach europäischen Vorbild dekoriert und galt als Spielplatz der Reichen.

36. Abraham Lincoln’s Home, Illinois

In Springfield steht Abraham Lincolns ehemaliges Wohnhaus. Der 16. Präsident der USA ist mit Abstand einer der wichtigsten Präsidenten der Vereinigten Staaten. Hier kann man die Geschichte von Abraham Lincoln, dem Sohn eines Farmers, der es bis zum Präsidenten geschafft hat, erfahren.

37. Gateway Arch, Missouri

Der Gateway Arch in St. Louis ist mit 192 Metern der höchste Bogen der Welt. Der symbolische Torbogen ist Teil des  Jefferson National Expansion Memorial. Die Gedenkstätte erinnert an die Besiedlung des Westens der USA. Am heutigen Standort des Torbogens startete die Lewis-und-Clark-Expedition.

Gateway Arch St. Louis

Gateway Arch in St. Louis - Bildquelle: Cedric Dean (CC BY-NC-ND 2.0)

38. C.W. Parker Carousel Museum, Kansas

Du liebst Karusselle auf Jahrmärkten und Volksfesten und reist mit Kindern? Dann ist das Karussell-Museum C.W. Parker Carousel Museum in Leavenworth, Kansas genau der richtige Stopp für dich.

39. Terrace Hill Governor’s Mansion, Iowa

Terrace Hill Governor's Mansion iowa des moines

Terrace Hill Governor's Mansion in Des Moines - Bildquelle: J. Stephen Conn (CC BY-NC 2.0)

Terrace Hill ist seit 1971 die Residenz des Gouverneur in Iowa und die Architektur ist ein schönes Exempel für die Stilrichtung des Zweites Kaiserreichs. Das Anwesen liegt auf einer Anhöhe in Des Moines von wo aus sich die Stadt überblicken lässt.

40. Taliesin, Wisconsin

Taliesin was? Hinter diesem Namen verbirgt sich der Sommersitz des berühmten Architekten Frank Lloyd Wright in Wisconsin. Frank L. Wright ist bekannt für seine organische Architektur und er war führend in der "Prairie School"-Bewegung, ein Wohnkonzept für Häuser, die Wohnkomfort im Mittleren Westen und für schwieriges Wüstenklima bieten sollten.

41. Fort Snelling, Minnesota

Im Bundesstaat Minnesota befindet sich die Verdeidigungsanlage Fort Snelling an der Mündung des Minnesota River und dem Mississippi River. Die geografische Lage war sehr wichtig, denn so konnte der Schiffsverkehr auf beiden Flüssen überwacht werden. Das Fort Snelling liegt in der Metropolregion der Twin Cities: Minneapolis und Saint Paul.

42. Ashfall Fossil Bed, Nebraska

Falls du Paläontologie studiert hast, dann kennst du vermutlich diese Sehenswürdigkeit bereits. Der Ashfall Fossil Beds State Historical Park in Nebraska ist eine Fossillagerstätte, die durch eine Vielzahl an gut erhaltenen Fossilien gekennzeichnet ist. Der Anblick der Tiere wirkt wie eine Momentaufnahme von vor über 12 Millionen Jahren als der Vulkanausbruch für die Entstehung verantwortlich war.

43. Mount Rushmore, South Dakota

Eine solche USA-Rundreise zu machen ohne die symbolträchtigen Portraitköpfe am Mount Rushmore zu sehen, wäre fast eine Schande. Jeder der in Stein gemeißelten Köpfe ist ca. 18 Meter hoch. Abgebildet sind übrigens die Präsidenten George Washington, Thomas Jefferson, Theodore Roosevelt und Abraham Lincoln

Mount Rushmore South Dakota

Mount Rushmore in South Dakota - Bildquelle: CameliaTWU (CC BY-NC-ND 2.0)

44. Fort Union Trading Post, North Dakota

Fort Union war einst einer der wichtigsten Handelsposten für Felle. Heute bietet das Fort Union durch einige Nachbauten einen sehr guten Einblick wie es damals um 1851 ausgesehen hat.

45. Glacier National Park, Montana

Es gibt wohl wenig Orte, die so atemberaubend schön sind wie der Glacier Nationalpark, welcher im Hochgebirge der Rocky Mountains liegt. Von hier ist es quasi nur noch ein Katzensprung nach Kanada, deshalb entstand bereits 1932 mit dem kanadischen Waterton-Lakes-Nationalpark das allererste grenzüberschreitende Naturschutzgebiet der Welt, welches 1995 auch als Weltnaturerbe ernannt wurde.

Sonnenuntergang Hidden Lake Glacier Nationalpark

Sonnenuntergang am Hidden Lake im Glacier NP - Bildquelle: JD Hascup (CC BY-NC-ND 2.0)

46. Hanford Site, Washington

Hanford Site hat eine gruselige Geschichte. Hier wurden sämtliche Einwohner umgesiedelt und im Rahmen des Manhattan-Projekts Plutonium für Atomwaffen hergestellt. Dieses wurde für die erste Atombombe, sowie für die Bombe Fat Boy, die auf Nagasaki abgeworfen wurde, verwendet.

47. Columbia River Highway, Oregon

Der Historic Columbia River Highway ist ein 120 Kilometer langer malerischer Scenic Highway, der auf keinem Roadtrip fehlen sollte. Mehr Infos findest du auf der offiziellen Seite des Columbia River Highway

48. San Francisco Cable Cars, Kalifornien

Die historischen Kabelstraßenbahnen der schillernden Metropole am Golden Gate in San Francisco gehören definitiv auf die Bucket List. Es ist einfach schön eine Fahrt mit den Cable Cars zu genießen, während andere die Hügel mühselig zu Fuß erklimmen. Mach dich gefasst auf lange Warteschlangen an den Haltestellen.

49. San Andreas Fault, Kalifornien

Die San Andreas Verwerfung ist ein Monument der Erdkräfte. Diese Verwerfung teilt Kalifornien in zwei Hälften und ist einer der wenigen Erdplattengrenzen, die auf dem Land besichtigt werden kann, währen ein Großteil verborgen im Ozean schlummert.

50. Hoover Dam, Nevada

Der Hoover Dam in Nevada ist beeindruckend und gehört auf die Liste für die ultimative USA Rundreise. Damals eine Ingenieursleistung sondergleichen ist die Größe und die Tiefe des Staudamms immer noch wahnsinnig. Hier am Hoover Dam befindet sich auch die Grenze von Nevada und Arizona.

Fazit

Wie Randal selbst erwähnt, beginnt eine erfolgreiche Reise nicht mit dem ersten Schritt, sondern mit einer guten Reiseplanung! Ich hoffe ich verletzte keine Gefühle von chinesischen Philosophen mit dieser Aussage.

Falls du eine USA Rundreise planst, dann schau dir doch mal mein Ebook zur Reiseplanung USA an (siehe unten) oder hier: ​Reisekosten USA – Ein Reisebudget planen

Nun, da die Routenplanung für die ultimative USA Rundreise steht, wirst du diese Rundreise unternehmen?  🙂 

Zuletzt aktualisiert am 02/06/2016

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.