rocketmiles meilen sammeln hotels

Rocketmiles.com – Meilen sammeln mit Hotelbuchungen

Zuletzt aktualisiert am 31/12/2020

In Deutschland sind die Möglichkeiten zum Meilen sammeln etwas begrenzter als z.B. in den USA. Gibt es doch in den Staaten eine Vielfalt an Angeboten um an die begehrten Meilen zu kommen, muss man hierzulande schon etwas kreativer sein.

Eine Möglichkeit zum Meilen sammeln bietet dabei Rocketmiles.com, denn hier kann man mit Hotelbuchungen Meilen für verschiedene Vielfliegerprogramme sammeln. Im folgenden habe ich den Dienst von Rocketmiles unter die Lupe genommen.

Was ist Rocketmiles?

Rocketmiles ist im Grunde nur eine Hotesuchmaschine wie z.B. hotels.com mit dem Unterschied, dass man hier nach günstigen Hotels suchen kann, die mit Meilengutschriften punkten können.

Rocketmiles funktioniert im Allgemeinen wie eine Hotelsuchmaschine und bekommt auf Buchungen Provsionen, welche wiederum je nach Höhe an Kunden in Meilen ausgeschüttet werden.

Ist ein Hotelaufenthalt gebucht, so wird nach dem Aufenthalt von Rocketmiles die Meilengutschrift an das ausgewählte Treueprogramm der Airline gesendet und diese schreiben die Meilen innerhalb von ca. 2 Wochen auf dem Meilenkonto gut.

Welche Vielfliegerprogramme unterstützt Rocketmiles?

Rocketmiles unterstützt eine Vielzahl an Vielfliegerprogrammen um Meilen zu sammeln. Interessant finde ich vor allem die Programme von United MileagePlus (Star Alliance) und airberlin topbonus (oneworld). Ich finde es schade, dass das Vielfliegerprogramm von Delta SkyMiles nicht mehr angeboten wird.

VielfliegerprogrammLuftfahrtallianz
Aeroplan
airberlin topbonusOneworld
Alsaska Airline Mileage Plan
Alitalia MilleMigliaSkyTeam
American Airlines AAdvantage program
Amtrak Guest Rewards
Asia Miles
Avios Travel Rewards Programme
British Airways Executive ClubOneworld
Club Premier AeromexicoSkyTeam
Ethiopian Airlines ShebaMilesStar Alliance
Etihad Guest
Finnair PlusOneworld
Flying BlueSkyTeam
Frontier EarlyReturns
Hawaiin Miles
JetBlue TrueBlue
JetPrivilege JPMiles
Malaysia Airlines EnrichOneworld
Norwegian Reward
Oman Air Sindbad
Qatar Airways Privilege ClubOneworld
Royal Jordanian Royal PlusOneworld
Saudi Arabian Airlines Alfursan
Singapore Airlines KrisFlyerStar Alliance
South African Airlines VoyagerStar Alliance
Southwest Rapid Rewards
Turkish Airlines Miles & SmilesStar Alliance
United MileagePlusStar Alliance
Virgin America Elevate
Virgin Atlantic Flying Club

Vorteile von Rocketmiles

  • Viele Vielfliegerprogramme werden unterstützt
  • Es gibt eine mobile App zur Buchung von Hotels (derzeit nur für iOS)
  • Man ist auch meilenberechtigt, wenn man Hotels nicht für sich selbst bucht
  • Häufige Promotions und Aktionen mit extra Meilenbonus bei der Hotelbuchung

Nachteile von Rocketmiles

  • Es gibt keine Punkte auf Hotel Treueprogramme (PointsHound bietet mit der DoubleDip-Funktion genau diese Möglichkeit an)
  • Keine App für Android
  • Kleinere Hotelauswahl als herkömmliche Hotelsuchmaschinen

Preisvergleich zwischen Rocketmiles, hotels.com und Expedia.de

Da ich im September einen Reise in die USA plane und der erste Aufenthalt in Atlanta, Georgia sein wird, habe ich die Preise zwischen den einzelnen Buchungsplattformen für einige Hotels verglichen. Die Suchkriterien waren 1 Zimmer für 4 Erwachsene und einer Übernachtung am 15. September. Zudem habe ich bei der Option das Vielfliegerprogramm von United MileagePlus gewählt.

Da Rocketmiles.com weniger Hotels im Angebot hat, habe ich die folgenden Hotels dort zum Vergleich rausgesucht:

  • The Ellis on Peachtree (2.000 Meilen)
  • Ramada Plaza Atlanta Downtown Capitol Park (1.000 Meilen)
  • Georgian Terrace Hotel (1.000 Meilen)
  • Omni Atlanta Hotel at CNN Center (1.000 Meilen)
  • Hilton Atlanta (1.000 Meilen)
 Rocketmiles.comhotels.comExpedia.de
The Ellis on Peachtree197 €keine verfügbaren Zimmerkeine verfügbaren Zimmer
Ramada Plaza Atlanta Downtown115 €133 €133 €
Georgian Terrace Hotel177 €191 € *198 € *
Omni Atlanta Hotel203 €289 € *283 € *
Hilton Atlanta197 €248 €248 €

Zum besseren Vergleich wurden die Frühbucherpreise bis zu 15% Rabatt nicht berücksichtigt und stattdessen die regulären Preise eingetragen und mit einem * markiert.

Im Preisvergleich schlägt sich Rocketmiles.com überraschenderweise richtig gut. Nun kann man bei Expedia.de über über Payback theoretisch auch Meilen sammeln. Denn Payback-Punkte können 1:1 in Meilen beim Vielfliegerprogramm Miles & More der Lufthansa konvertiert werden. Bei Expedia bekommt man einen Payback-Punkt pro 2 Euro Buchungswert. Selbst bei Berücksichtigung der Payback-Punkte schneidet Rocketmiles besser ab.

Fazit zu Rocketmiles

Rocketmiles hat wettbewerbsfähige Preise und die Suchmaschine taugt etwas, aber man darf auf der Seite keine Low-Budget Hotels und Motels erwarten, denn diese bieten eben oftmals keine Meilen für Vielfliegerprogramme auf Hotelaufenthalten an.

Man sollte abschätzen ob es Sinn macht mehr für eine Hotelnacht zu zahlen um ein Vielfaches an Meilen zu bekommen. Dies hängt jedoch mit dem persönlichen Ziel ab und wie viel einem eine Meile maximal wert ist. Hier ist es hilfreich den Preis pro Meile zu berechnen.

Auch ist es ratsam die Preise bei den Alternativen PointsHound und Kaligo zu überprüfen. Hier gibt es evtl. weniger Meilen, aber dafür bessere Zimmerpreise.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.