schlafen im flugzeug

Schlafen im Flugzeug – Tipps zum Schlaf über den Wolken

Zuletzt aktualisiert am 23/08/2015

Schlafen im Flugzeug ist kein leichtes Unterfangen, denn ein volles Flugzeug mit eingeschränkter Bewegungsfreiheit in den Sitzen und schlechter Schlafposition lädt nicht gerade zum Schlummern ein.

Dennoch ist es oftmals wichtig, gerade auf Langstreckenflügen oder Nachtflügen etwas Schlaf zu bekommen. Mit diesem Artikel möchte ich einige Tipps zum Thema Schlafen im Flugzeug geben.

Wie man den besten Sitzplatz bucht

Selbst wenn man in der Economy-Klasse unterwegs ist, gibt es deutliche Unterschiede bei einigen Plätzen. Die Platzauswahl hängt immer von den persönlichen Präferenzen ab, ob Fenster-, Gang- oder Bulkhead-Platz (Trennwand zwischen verschiedenen Klassen). Einige Plätze eignen sich jedoch besser um während des Fluges zu schlafen.

Gut sind Bulkhead-Plätze, sowie Sitze an einem Notausgang, da hier mehr Beinfreiheit zum Entspannen lockt. Die Plätze sollte man daher am Besten im Voraus schon reservieren, falls diese noch verfügbar sind. Selbst wenn zusätzliche Kosten für die Reservierung anfallen, lohnt sich der extra Komfort doch erheblich auf längeren Flügen. Manche können an einem Fensterplatz gut schlafen, da man seinen Kopf anlehnen kann und nicht vom regen Verkehr auf den Gängen gestört wird.

Was sind Bulkhead Seats?

Wie schon oben erwähnt handelt es sich bei Bulkhead Seats um die Sitze, die hinter einer Trennwand von Sektionen im Flugzeug liegen. Zum Beispiel sind es die Sitze in der Economy-Class hinter der Business-Class. Meist ist es eine Trennwand, aber manchmal ist statt einer Trennwand nur ein Vorhang angebracht um das Abteil optisch zu trennen.

Vorteile von solchen Bulkhead Seats ist ganz klar, dass niemand vor einem den Sitz nach hinten stellen kann und natürlich bieten diese Plätze eine größere Beinfreiheit.

SeatGuru nutzen um einen guten Platz zu finden

Nicht alle Sitzplätze in der Economy-Class sind gleich, deshalb sollte man bei der Buchung bzw. Reservierung von Sitzplätzen auf den Informationschatz dieser nützlichen Webseite zurückgreifen. Auf SeatGuru gibt es für jeden Flug und jeden Flugzeugtyp Infos zu den besten Sitzplätzen.

Eine Legende gibt visuell mithilfe von Farben auf den ersten Blick die besten Sitztplätze an. Desweiteren gibt es Kommentare von Passagieren. Einziges Manko: Die Seite von SeatGuru ist nur auf Englisch verfübar.

 

Unglücklich mit den verfügbaren Sitzplätzen?

Manchmal gibt es bei der Reservierung nicht die gewünschten Sitzplätze im Flugzeug und es bleiben nur unattraktive Sitzplätze übrig. Dafür gibt es den Service Seat Alerts von expertflyer.com. Hier kann man einen Sitzplatz reservieren und dann einen Alarm einstellen, welcher einen benachrichtigt sobald ein bevorzugter Platz frei wird.

Wird ein Platz frei, so kann man seine Reservierung einfach über die Airline abändern. Seat Alerts kann kostenlos genutzt werden. Die ksotenpflichtige Premium-Mitgliedschaft ist auf Vielflieger zugeschnitten. Die Seite wird derzeit nur auf Englisch angeboten.

 

Schlafen im Flugzeug

Sobald man den besten Sitzplatz im Flugzeug reserviert hat, steht dem erholsamen Schlaf über den Wolken eigentlich nichts mehr im Wege. Eigentlich, denn die Geräuschkulisse und die Beleuchtung in der Kabine sind häufige Störenfriede, die einem den Schlaf rauben. Wichtig ist die richtige Ausstattung. Ich habe meine Schlafsachen immer im Handgepäck dabei und nutze es auch.

Richtige Kleidung anziehen

Da die Temperaturen im Flugzeug schwanken, jedoch eher zu kühl sind, sollte man sich dementsprechende Kleidung anziehen. Die Kleidung sollte bequem zum schlafen sein und man sollte sich dabei in Schichten nach dem Zwiebelprinzip anziehen.

Die Schlaf-Ausrüstung fürs Flugzeug

Schlafmaske

Mitunter das wichtigste Utensil für den Schlaf an Board, denn die grellen Deckenleuchten sind meistens an, wenn man entspannt einschlummern möchte. Ich habe mir die Schlafmaske DORMIDO gekauft, da diese Gummibänder bequem sind.

schlafen im flugzeug

Ohrstöpsel

Neben der Schlafmaske mindestens genau so wichtig sind gute Ohrstöpsel. Am besten kauft man ein paar mehr, falls man einen verlieren sollte. Hier werden laute Geräusche wie schreiende Babys, laute Sitznachbarn oder die Triebwerke minimiert.

schlafen im flugzeug

Mit dieser Grundaustttang ist man gut gegen unliebsame Sitznachbarn gewappnet, die gerne die Ja­lou­sien über den ganzen Flug geöffnet lassen. Beides sollte oftmals schon reichen um leichter einzuschlafen und etwas zu entspannen.

Nackenkissen

Ich habe lange keine Nackenkissen auf meinen Flügen verwendet und sehr lange gebraucht bis ich ein gutes Nackenkissen gefunden habe. Viele Nackenkissen sind unbequem oder haben eine seltsame Naht, die unangenehm im Nacken kratzt. Auch sind manche Materialien einfach weniger geeignet.

Ich nutze ein Nackenkissen mit Memory-Funktion von Daydream, welches sich gut anpasst und gut den Kopf stützt. Somit kommt man ohne steifen Hals und Nackenschmerzen an seinem Zielflughafen an.

schlafen im flugzeug

 

 

 

Alternative zum Nackenkissen

Die günstigere Alternative zum Nackenkissen ist ein Fenstersitzplatz und ein Pullover und zudem braucht man hier weniger Gepäck und kann leichter reisen. Ich kann leider ohne Nackenkissen überhaupt nicht schlafen.

 

Reisedecke

Manchmal ist es im Flugzeug etwas zu frisch, vor allem wenn am Ziel heißere Temperaturen erwartet werden und man in kurzen Hosen reist. Einige Fluggesellschaften teilen kostenlos Decken an Passagiere aus. Manche bieten den Service gar nicht oder nur gegen Aufpreis an. Dann empfiehlt es sich eine eigene Reisedecke mitzunehmen, wenn man nicht in warmer Kleidung anreisen möchte.

 

Was sind eure Tipps und Tricks um im Flugzeug zu schlafen und entspannt anzukommen?

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.