welche kreditkarte ist die beste für die usa

Welche Kreditkarte ist die Beste für die USA Reise?

Wenn du einen USA Urlaub planst kommst du in den Reisevorbereitungen früher oder später auf das Thema Zahlungsmittel. Da in den USA die Kreditkarte mit Abstand das beliebteste Zahlungsmittel ist und auch so gut wie überall akzeptiert wird, ist es auch für USA-Reisende sinnvoll Plastikgeld dabei zu haben.

Welche die besten Kreditkarten für den USA Aufenthalt sind und welche Vorteile sie bieten, zeige ich Dir in diesem Artikel.

More...

Die beste Kreditkarte für deinen USA Urlaub

Wie ich auch schon im Artikel Beste kostenlose Kreditkarte erwähnt habe, sehe ich die Kreditkarte als reines Zahlungsmittel an und bevorzuge daher Kreditkarten ohne Jahresgebühr und verzichte dafür auf Zusatzleistungen wie z.B. Versicherungen. Daher findest du in folgendem Vergleich nur kostenlose Kreditkarten:

Kreditkarte

Santander 1plus Card

Advanzia Mastercard GOLD

Barclaycard Visa

PAYBACK American Express

Abbildung

kostenlose kreditkarte usa
advanzia mastercard kreditkarte
barclaycard visa card kreditkarte
payback amex kreditkarte

Jahresgebühr

0 Euro

0 Euro

0 Euro

0 Euro

Gebühren bei Bargeldverfügung

Gebühren Bargeldabhebung in Deutschland

Gebührenfrei

keine Abhebegebühren, jedoch hohe Zinsen

Gebührenfrei

4%, mind. 5,- Euro

Gebühren Bargeldabhebung in Euro-Zone

Gebührenfrei

keine Abhebegebühren, jedoch hohe Zinsen

Gebührenfrei

4%, mind. 5,- Euro

Gebühren Bargeldabhebung in Fremdwährung weltweit

Gebührenfrei

keine Abhebegebühren, jedoch hohe Zinsen

Gebührenfrei

4%, mind. 5,- Euro

Erstattung der Automatengebühren

auf Antrag

nein

nein

nein

Gebühren bei bargeldloser Bezahlung

Gebühren in Deutschland

Gebührenfrei

Gebührenfrei

Gebührenfrei

Gebührenfrei

Gebühren in Euro-Zone

Gebührenfrei

Gebührenfrei

Gebührenfrei

Gebührenfrei

Gebühren in Fremdwährung weltweit

Gebührenfrei

Gebührenfrei

Gebührenfrei

2 %

Inklusiv-Leistungen

  • Weltweit 1 % Tankrabatt bis 400 € Tankumsatz im Monat

Wenn mindestens 50 % der Gesamttransportkosten mit der Karte gezahlt wurden:

  • Auslandskranken-Versicherung 1 Mio. €
  • Reiseunfall-Versicherung 40.000 €
  • Reiserücktritts-Versicherung 3000 €
  • check
    Reisegepäck-Versicherung

-

-

Vorteile

  • ohne Girokonto bei der Santander möglich
  • check
    monatliche Abrechnung oder Ratenzahlung möglich
  • check
    Rechnungsausgleich per Lastschrift oder Überweisung
  • ohne Girokonto bei der Advanzia möglich
  • ohne zusätzliches Girokonto möglich
  • check
    Kontoausgleich durch 3,5 % Teilzahlung oder 100 % durch Überweisung oder Soforteinzug möglich
  • ohne zusätzliches Girokonto möglich
  • Erweitertes Rückgaberecht für Einkäufe ab 30 € Warenwert

Nachteile

  • 100% Rechnungsausgleich per Lastschrift nicht möglich
  • Rechnungsausgleich nur per Überweisung

Mehr Informationen

Fazit

Testsieger: Zum weltweiten bargeldlosen Bezahlen und zum Abheben am Automaten perfekt

Als Ersatzkarte zum Bargeldlosen Bezahlen

Als Ersatzkarte zum Bargeldlosen Bezahlen und für Barabhebung

Hinweis: Hier habe ich auch noch als Backup-Karten die DKB-VISA-Card und comdirect Visa Card empfohlen. Meine Empfehlung gilt immer noch, jedoch gibt es diese Karten nur in Verbindung mit einem Girokonto bei der jeweiligen Bank. 

Braucht man unbedingt eine Kreditkarte in den USA?

Ja, eine Kreditkarte für den USA Urlaub ist notwendig, da schon das Bezahlen des ESTA-Antrags nur mit einer Kreditkarte möglich ist. Selbst, wenn Dir hier noch ein Freund oder Bekannter dabei aushelfen kann, wird es spätestens in den USA schwierig werden.

Für die Hinterlegung einer Kaution bei der Anmietung eines Mietwagens oder der Buchung eines Hotels wird meist auf der Kreditkarte ein bestimmter Betrag geblockt.

Welcher Kreditkartenherausgeber ist am besten für die USA?

Da die USA ein Kreditkartenland sind ist es eigentlich egal, ob man sich für eine Karte von Visa, MasterCard oder American Express entscheidet. Wenn man die Karte auch anderswo als in den USA einsetzen möchte, ist man definitiv mit einer Visa (46 Mio. Akzeptanzstellen weltweit) oder MasterCard (44,4 Mio. Akzeptanzstellen weltweit) besser beraten.

Braucht man Bargeld in den USA?

Natürlich gibt es auch in den USA immer wieder mal Situationen in denen man Bargeld braucht. Zum Beispiel gibt es in seltenen Fällen Restaurants die nur Barzahlungen akzeptieren, da sie so die Kreditkartengebühren umgehen. Auch bei einem Imbiss oder sonstigen Straßenverkauf zahlt man eher in bar.

Deswegen ist es ratsam immer eine kleine Menge an Bargeld im Portemonnaie dabei zu haben. Auch ist es von Vorteil, wenn man eine Kreditkarte hat, mit der man kostenlos Geld am Automaten abheben kann (siehe Vegleichstabelle oben).

Was ist der Unterschied zwischen der Credit Card und Debit Card?

Bei einer Kreditkarte gewährt das Kreditkarteninstitut für den Zeitraum von der Zahlung bis zur Abrechnung und Abbuchung vom Girokonto einen Kredit. In Deutschland werden die Kreditkarten in der Regel monatlich abgerechnet.

Die Debitkarte ist im Grunde die bekannte EC-Karte oder auch Girocard, welche auf Guthabenbasis funktioniert. Sofort nach Zahlung wird der Betrag dem Girokonto belastet.

Darunter fällt auch die Prepaid Kreditkarte, da sie auch eine Guthabenkarte und keine “echte Kreditkarte” ist. Um sie nutzen zu können, muss vorher vom Girokonto Geld auf das Konto der Prepaidkreditkarte übertragen werden.

Eine solche Karte ist für jemand ohne gute Bonität oder niedrigem Geldeingang gedacht. Jedoch sollte man beachten, dass sie nur bedingt für den USA-Urlaub geeignet ist. Beim Anmieten des Mietwagens oder beim Check-In im Hotel wird meist eine “echte Kreditkarte” zur Hinterlegung der Kaution benötigt.

Zuletzt aktualisiert am 06/08/2018

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.