wise erfahrungen geld günstig ins ausland überweisen

Wise Erfahrungen – Der ultimative Erfahrungsbericht zu TransferWise

Zuletzt aktualisiert am 14/10/2022

Wer Geld ins Ausland überweisen möchte, der staunt nicht schlecht über die hohen Gebühren am Bankschalter.

Oftmals sind die Gebühren der Hausbanken absurd und man wundert sich, warum Auslandsüberweisungen im 21. Jahrhundert immer noch so teuer sein sollen.

Ich nutze Wise ehemals TransferWise bereits seit 2016 und möchte in diesem Artikel meine Wise Erfahrungen zu Auslandsüberweisungen mit Wise, dem Multi-Währungskonto (ehemals Wise Borderless) sowie Wise Business teilen.

Was ist Wise (vormals TransferWise)?

Wise ist ein britisches Startup, welches sich zur Aufgabe gemacht hat, den internationalen Geldtransfer in Fremdwährungen zu revolutionieren und Geldtransfers zu niedrigen Gebühren anzubieten.

Gegründet wurde Wise von Taavet Hinrikus (Skype’s erster Mitarbeiter) und Kristo Käärmann.

Das Unternehmen wurde früh durch die Investments von Gründergrößen wie Peter Thiel im Jahr 2013 und Sir Richard Branson im Jahr 2016 geadelt.

Wise (TransferWise) ist seit dem Oktober 2013 auch in Deutschland verfügbar und erfreut sich großer Beliebtheit gerade für internationale Überweisungen, aber auch das kostenlose Multi-Währungs-Konto von Wise ist für Menschen, die Geld in verschiedenen Währungen erhalten sehr empfehlenswert.

Seit Juli 2021 wird Wise öffentlich an der London Stock Exchange gehandelt.

Günstige Überweisungen ins Ausland mit Wise

Eine Überweisung ins Ausland mit Wise ist kinderleicht. Nach einer schnellen Anmeldung bei Wise kannst du bereits Überweisungen ins Ausland vornehmen.

Grundsätzlich benötigtst du kein Bankonto bei Wise für Überweisungen ins Ausland. Du kannst von einem Konto bei deutschen Banken das Geld an Wise überweisen und Wise wird das Geld an den Empfänger im Ausland auszahlen.

Mit dem Gebührenrechner auf Wise.com siehst du alle Gebühren transparent im Voraus und auch den aktuellen Devisenmittelkurs, welcher je nach Währung für 72 bis 96 Stunden garantiert wird.

Bei Wise gibt es keine versteckte Gebühren und die Überweisungen finden zum aktuellen Wechselkurs statt. Laut Aussagen von Wise kommen 50% aller Überweisungen innerhalb von einer Stunde an.

Wise Erfahrungen Gebühren transparent vor Auslandüberweisung ersichtlich
Wise Erfarhrungen – Die Gebühren und der Wechselkurs sind transparent im Voraus klar

In 5 einfachen Schritten kannst du Wise nutzen um günstig ins Ausland Geld zu überweisen:

  1. Melde dich bei Wise.com an
  2. Gib den zu überweisenden Betrag und die Ziel-Währung an
  3. Bankverbindung des Empfängers eintragen
  4. Geld einzahlen via Banküberweisung, Sofortüberweisung oder Kreditkarte
  5. Wise (Transferwise) macht den Rest und deine Geldüberweisung kommt bald an

Meine Wise Erfahrungen

Ich selbst nutze Wise (ehemals TransferWise) bereits seit 2016 und habe es anfangs rein für private Überweisungen genutzt um in die USA Geld zu überweisen und Geld von meinem amerikanischen Bankkonto nach Deutschland zu überweisen. Darüberhinaus habe ich schon Überweisungen in die Türkei und nach Dubai vorgenommen.

Mittlerweile nutze ich Wise auch geschäftlich seit einigen Jahren für Auslandsüberweisungen.

Mit Wise Business bin ich bisher mehr als zufrieden und hatte bei der Überweisung von größeren Beträgen in die USA und nach China nie Probleme. Die Auszahlug findet am selben Tag statt (siehe Screenshot unten) und das bei minimaler Gebühr für den Geld Transfer.

wise erfahrungen größere überweisungen ins ausland in us dollar
Wise Erfahrung – Auch bei geschäftlichen Auslandsüberweisungen mit Wise Business hatte ich noch nie Schwierigkeiten

In beiden Fällen, also persönlich und geschäftlich nutze ich das Multi-Währungskonto von Wise, welches aktuell beim Wertverfall de Euros mit großen Einnahmen in US-Dollar sehr zu empfehlen ist.

Bei meinem privaten Konto habe ich mir auch die Wise Debit-Karte (VISA) besorgt, welche einmalig 8 Euro kostet. Mit dieser Karte zahle ich in Geschäften vor Ort oder hebe Bargeld an Automaten zum aktuellen Wechsekurs ab. Dies ging bisher alles ohne Probleme auf meinen Reisen in den USA und in Kolumbien.

Mehr zum Thema: Geld im Ausland kostenlos abheben

Neben der physischen Debit-Karte gibt es von Wise auch eine digitale Karte, die komplett kostenlos ist.

Wenn du nur online einkaufen möchtest oder mit Apple Pay und Google Pay kontaktlos zahlen möchest, dann reicht diese Karte für dich aus.

Warum sind gewöhnliche Banken so viel teurer als TransferWise?

Zum einen verlangen Banken für Überweisungen in die USA nicht nur Auslandsüberweisungsgebühren, sondern nehmen als Grundlage der Überweisung einen schlechten Wechselkurs.

Bei Wise ist die Gebührenstruktur sehr transparent und die Wechselkurse sind deutlich besser für den Auftragsgeber der Überweisung, denn als Grundlage wird der „echte“ Wechselkurs (Devisenmittelkurs) herangezogen.

Bei einer Überweisung fallen nämlich gerade einmal 0,5% Gebühren an. Es gibt teils Mindestkosten, die jedoch sehr gering ausfallen. Die genauen Kosten werden auf der Seite von Wise.com direkt aufgeschlüsselt.

Eine Überweisung von 1.000 € in die USA würde 5,41 € kosten und unterliegt einer Wechselkursgarantie für die nächsten 95 Stunden. Dies bedeutet, dass der Wechselkurs bis zum Geldeingang deiner Einzahlung bei Wise für den Geldtransfer garantiert wird.

Keine Sorge, denn der garantierte Zeitraum ist mehr als ausreichend um die Überweisung auf das Referenzkonto von Wise einzuzahlen.

Wie kann Wise (Transferwise) so günstige Konditionen anbieten?

Nun stellt sich für Viele die Frage, wo der Haken bei der Sache ist und wie Wise Geld verdient, wenn die Gebühren so niedrig im Vergleich zu herkömmlichen Banken sind.

Nun Wise selbst wechselt das Geld, welches eingezahlt wird nicht tatsächlich um, sondern hat Guthaben in den jeweiligen Zielländern, welches an den Empfänger ausgezahlt wird.

Zum Beispiel möchte ich Geld von Deutschland in die USA senden, also erstelle ich einen Zahlungsauftrag auf Wise und zahle dann mein Geld auf das europäische Konto von Wise in Euro ein.

Wise besitzt in den USA ein Konto und zahlt dort dem Empfänger der Überweisung das Geld in US-Dollar aus ohne jemals das eingezahlte Geld von mir in die Fremdwährung umtauschen zu müssen.

Wie sicher ist Wise?

Wise steht unter der britischen Finanzaufsicht „Financial Conduct Authority“ (FCA) und wurde zudem von der Steuerbehörde und der Datenschutzbehörde (Information Commissioner Office) zugelassen.

Daher ist Wise als Finanzdienstleister für internationale Überweisungen autorisiert.

Somit gelten für Wise die selben Vorschriften, wie auch für alle üblichen Banken in England . Die Kundendaten werden in Deutschland gespeichert und zudem nutzt Wise für zusätzliche Sicherheit die HTTPS-Verschlüsselung.

wise erfahrungen trustpilot bewertungen
Wise Erfahrungen – Wise hat unter unzähligen Bewertungen weiterhin Bestnoten

Wise hat derzeit auf Trustpilot über 175.264 Bewertungen (Stand 14.10.2022) und die durchschnittliche Bewertung ist mit 4,5 überaus positiv. Ich denke dies spricht deutlich dafür, dass Millionen Kunden mit der Dienstleistung von Wise zufrieden sind.

Warum gibt es dennoch einige negative Bewertungen?

Ich war neugierig warum es doch bei Wise einige negative Bewertungen gibt und beim Durchschauen der Bewertungen auf verschiedenen Bewertungsportalen gab es oft negative Bewertungen für Wise aufgrund der Notwendigkeit der Verifizierung.

Naja was soll man dazu sagen, wenn Menschen sich darüber beschweren, dass Wise im Zuge des Geldwäschegesetz gesetzlich dazu verpflichtet ist die Identität zu prüfen.

Ebenso gibt es einige Beschwerden, dass manche Länder wie z.B. Nordzypern für eine Auslandsüberweisung nicht unterstützt werden.

Dies sollte man vorher auf der Übersichtsseite von Wise unter den verfügbaren Länder prüfen.

Wie lange dauert eine Auslandsüberweisung mit Wise?

Ich habe bereits unzählige Überweisungen mit Wise getätigt und die Überweisungen dauern in der Regel ca. 2-3 Werktage und bisher kam das Geld auch immer in diesem Zeitrahmen beim Empfänger an.

Wer das Multi-Währungskonto von Wise mit Guthaben hat, kann mit einer schnelleren Auszahlung der Überweisung rechnen. Hier fällt die Einzahlung vom eigenen Bankkonto weg und dies spart deutlich Zeit.

Wenn du öfters Geld zu geringen Gebühren ins Ausland überweisen möchtest, dann solltest du dir das Wise Multi-Währungskonto genauer anschauen. Hier findet die Auszahlung noch am selben Tag statt und das Geld kommt oftmals in wenigen Stunden bereits beim Empfänger an.

Wise gibt auf der Seite eine Überweisungsdauer von 1 – 4 Werktagen an. Eine Auslandsüberweisung von einer gewöhnlichen Bank in die USA kann schon mal länger als eine Woche dauern.

Der Grund für die lange Dauer der Überweisung liegt oft daran, dass viele US-Banken nicht am SWIFT/BIC-Verfahren teilnehmen.

Ich habe bei einer Überweisung von meiner Sparkasse auf mein Konto der PNC Bank damals 9 Tage auf mein Geld warten müssen.

Wie kann man Wise für geschäftliche Zwecke nutzen?

Wer geschäftlich Zahlungen ins Ausland tätigt und z.B. Geld in die USA überweisen möchte, der kann ebenfalls von den günstigen Gebühren von Wise Business profitieren.

Wie bereits weiter oben erwähnt, nutze ich Wise auch geschäftlich zum Empfang von Zahlungen in US-Dollar, sowie für Auslandsüberweisungen.

Hier habe ich ein Wise Geschäftskonto in US-Dollar eingerichtet um durch schlechte Wechselkurse bei meiner Hausbank nicht unnötig Geld zu verlieren. Geringe Gebühren bei Überweisungen in US-Dollar machen Wise Business eigentlich zum No-Brainer.

Für die Einrichtung des Währungskontos fällt eine einmalige Gebühr an, jedoch gibt es keine monatlichen Gebühren bei Wise.

Für welche Fremdwährungen kann man lokale Konten bei Wise einrichten?

Wise unterstützt aktuell 53 Währungen und für 10 Währungen bietet Wise lokale Konten an

Heißt, dass man bei Wise gegen eine einmalige Gebühr eine Bankverbindung bestellen kann und dann ein Konto in z.B. US-Dollar mit lokaler Bankverbindung in den USA erhält.

Dies ermöglicht es einem Geld in Fremdwährungen zu halten und funktioniert für das private Konto und für Wise Geschäftskonten.

Aktuell (Stand 14.10.2022) kann man für folgende Währungen eine lokale Bankverbindung erhalten: Britisches Pfund, Euro, US-Dollar, Australischer Dollar, Neuseeland-Dollar, Singapur-Dollar, Rumänische Lei, Kanadischer Dollar, Ungarischer Forint und Türkische Lira

Mehr Infos zu den lokalen Bankverbindung findest du direkt auf Wise

TransferWise Erfahrungen – ein Fazit zu Wise

  • schnelle Überweisungen innerhalb von 1 – 3 Werktagen (mit Wise Konto am selben Tag)
  • vielfaches günstiger als Auslandsüberweisungen vom deutschen Bankkonto
  • Deutscher Kundensupport per Telefon
  • Einfache Bedienung – alles ist sehr inuitiv gestaltet und man findet sich schnell zurecht
  • Keine monatliche Gebühr für das Bankkonto oder die Debit-Karte

Alles in Allem ist Wise die günstigere, sichere und vor allem deutlich schnellere Alternative zur gewöhnlichen Geldüberweisung ins Ausland.

Wer häufig Geld in die USA oder ein anderes Ausland überweisen möchte und sich schon immer über  hohe Gebühren bei Banküberweisungen, Western Union oder PayPal geärgert hat, der sollte Wise unbedingt ausprobieren.

Tipp: Melde dich bei Wise über diesen Link an und überweise schnell und unkompliziert sicher Geld ins Ausland.

Welche Erfahrungen hast du mit Wise (ehemals TransferWise) gemacht? Welchen Weg nutzt du um Geld ins Ausland zu überweisen?

Ähnliche Beiträge

17 Kommentare

  1. Interessanter Artikel, Geldüberweisungen können wirklich eine teuere Angelegenheit sein. Und es ist natürlich super einen guten Wechselkurs zu bekommen.

    Muss man da eine monatliche Gebühr zahlen, oder zahlt man flexibel pro Überweisung und geht das auch in die andere Richtung?

    1. Hallo Stefanie,

      bei TransferWise fallen keine monatlichen Gebühren an. Die Gebühren werden pro Überweisung vor der Einzahlung transparent ausgewiesen.

      Ja, man kann natürlich auch von den USA nach Deutschland mit TransferWise Geld überweisen.

  2. Hallo, ich denke ich habe das Verfahren soweit verstanden. Allerdings stellt sich mir die Frage, ob und wie hoch die Gebühren der Empfängerbank sind? Sind diese eventuelle Kosten mit abgedeckt?
    Ich lebe seit geraumer Zeit in den USA und möchte in Zukunft Geld von meinem deutschen Konto auf mein US-Konto überweisen.
    Für eine Antwort bedanke ich mich jetzt schon.

    1. Hallo Stefan,

      normalerweise zahlst du keine weiteren Gebühren bei TransferWise, außer deiner US-Bank verlangt für den Erhalt von Zahlungen eine Gebühr. Ich war damals bei der PNC Bank und meine, dass dort eine Gebühr fällig wurde.

      Schau doch mal welche Gebühren (Service Charges) deine Bank im konkreten Fall, also unter „Domestic Wire Transfers – Incoming“ oder ähnlich an Gebühren berrechnet. Die Gebühren von TransferWise werden dir vor einer Überweisung angezeigt und der Wechselkurs ist für 48 Stunden garantiert.

      Ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen und wünsche dir ein schönes Wochenende!

      1. Ich habe einen Transfer von DE-Griro in Richtung Wells Fargo everyday checking gemacht. Die ankommende Überweisung von TransferWise kommt als Deposit an. Da sind anscheinend keine weiteren Kosten fällig der betrag ist genau wie von Transferweise umgerechnet als Eingang verbucht. (momentan wird die Buchung als pending transaction angezeigt).
        Normalerweise hat das Wells Fargo Konto eine fee von $15 für wire transfers incoming.
        Der Transfer ab Überweisung in DE hat ziemlich genau 30 Stunden gedauert.
        Soweit eine erste positive Erfahrung mit TransferWise

  3. Morning Simon!
    Wollte nur mal schnell großen DANK aussprechen für all die wertvollen Anregungen und exzellente TransferWise Empfehlung – TOP ??
    Habs gleich ausprobiert wobei es sinnvoll erscheint daß der Empfänger sich gleich bei TransferWise registriert und seine Account-Daten hinterlegt(wird ja von Land zu Land unterschiedlich gehandhabt)
    Beste Grüße,
    Jo

  4. Hallo,
    eine Frage zu einer Auslandsüberweisung von 4.300 EUR in USD:
    Empfänger ist die Bhtuan Nationalbank mit BIC + IBAN bei Standard Chartered Bank Ltd in New York, USA.
    Kann ich eine solche Überweisung auch über Sie erledigen und wie hoch sind die Kosten?

    Vielen Dank vorab.

    Marion Bereck

    1. Hallo Marion,

      wenn die Bank in den USA sitzt und Sie dem Empfänger US-Dollar senden möchten, dann sollte die Überweisung mit TransferWise ohne Probleme klappen. Die angezeigten Gebühren liegen aktuell bei TransferWise dafür bei ca. 22 Euro.

      VG,
      Simon

  5. Hallo,
    vielen Dank für die Informationen. Verstehe ich es richtig, dass der Zahlungsempfänger in den USA auch eine Registrierung bei TransferWise vornehmen muss? Oder benötige ich nur dessen Hausbank-Daten?

  6. Hallo Simon,
    wenn ich einen Betrag X von D in die USA überweisen möchte, sind die Gebühren anders (geringer) als wenn ich den gleichen Betrag X von den USA nach D überweise.
    Weißt Du woran das liegt?

    Viele Grüße
    Melanie

    1. Hallo Melanie,

      woran das genau liegt, kann ich dir leider nicht sagen. Wenn du aus Deutschland in die USA schickst, dann stehen dir unterschiedliche Überweisungsmethoden zur Verfügung. Hier kannst du teils an Gebühren sparen, wenn die Überweisung nicht ganz so eilig ist. Hier kannst du zwischen schneller und langsamer Ausführung wählen.

      Grüße
      Simon

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.