geld in die usa überweisen

TransferWise Erfahrungen – Geld in die USA überweisen

Zuletzt aktualisiert am 22/06/2016

Wer Geld in die USA überweisen möchte, der staunt nicht schlecht am Bankschalter. Oftmals sind die Gebühren der Hausbanken absurd und man wundert sich, warum Auslandsüberweisungen im 21. Jahrhundert immer noch so teuer sein sollen. Ich habe TransferWise schon vor einigen Monaten getestet und möchte hier meine Erfahrungen mit TransferWise schildern.

Was ist TransferWise?

TransferWise ist ein britisches Startup für den Geldtransfer in Fremdwährungen und wurde durch die Investments von Gründergrößen wie Peter Thiel und Sir Richard Branson quasi geadelt. Das Unternehmen TransferWise ist seit dem Oktober 2013 auch in Deutschland verfügbar und erfreut sich großer Beliebtheit.

Geld in die USA überweisen mit TransferWise

  1. Melde dich hier an
  2. Gib den zu überweisenden Betrag und die Ziel-Währung an
  3. Bankverbindung des Empfängers eintragen
  4. Geld einzahlen via Banküberweisung, Sofortüberweisung oder Kreditkarte
  5. TransferWise macht den Rest und deine Geldüberweisung kommt bald an

geld in die usa senden
Geld in die USA überweisen mit TransferWise

Warum sind gewöhnliche Banken so viel teurer als TransferWise?

Zum einen verlangen Banken für Überweisungen in die USA nicht nur Auslandsüberweisungsgebühren, sondern nehmen als Grundlage der Überweisung einen schlechten Wechselkurs. Bei TransferWise ist die Gebührenstruktur sehr transparent und die Wechselkurse sind deutlich besser für den Auftragsgeber der Überweisung, denn als Grundlage wird der „echte“ Wechselkurs (Devisenmittelkurs) herangezogen. Bei einer Überweisung fallen nämlich gerade einmal 0,5% Gebühren an. Es gibt teils Mindestkosten, die jedoch sehr gering ausfallen. Die genauen Kosten findest du unter den Hilfeseiten auf TransferWise.

Eine Überweisung von 1.000 € in die USA würde 4,98 € kosten und unterliegt einer Wechselkursgarantie für die nächsten 55 Stunden. Dies bedeutet, dass der Wechselkurs bis zum Geldeingang deiner Einzahlung bei TransferWise für den Geldtransfer garantiert wird.

Wie kann TransferWise so günstige Konditionen anbieten?

Nun stellt sich für Viele die Frage, wo der Haken bei der Sache ist und wie TransferWise dann Geld verdient, wenn die Gebühren so niedrig im Vergleich zu anderen Banken sind. Nun TransferWise selbst wechselt das Geld, welches eingezahlt wird nicht tatsächlich um, sondern hat Guthaben in den jeweiligen Zielländern, welches an den Empfänger ausgezahlt wird.

Zum Beispiel möchte ich Geld von Deutschland in die USA senden, also erstelle ich einen Zahlungsauftrag auf TransferWise und zahle dann mein Geld auf das deutsche Konto von TransferWise in Euro ein. TransferWise besitzt in den USA ein Konto und zahlt dort dem Empfänger der Überweisung das Geld in US-Dollar aus ohne jemals das eingezahlte Geld von mir in die Fremdwährung umtauschen zu müssen.

Wie sicher ist TransferWise?

TransferWise steht unter der britischen Finanzaufsicht „Financial Conduct Authority“ (FCA) und wurde zudem von der Steuerbehörde und der Datenschutzbehörde (Information Commissioner Office) zugelassen. Daher ist TransferWise als Finanzdienstleister für internationale Überweisungen autorisiert. Somit gelten für TransferWise die selben Vorschriften, wie für alle üblichen Banken in England auch. Die Kundendaten werden in Deutschland gespeichert und zudem nutzt TransferWise für zusätzliche Sicherheit die HTTPS-Verschlüsselung.

geld in die usa überweisen mit transferwise
Fast 29.000 positive Kundenbewertungen hat TransferWise bereits erhalten

Wie lange dauert eine Überweisung mit TransferWise in die USA?

Ich habe nun schon drei Überweisungen in die USA getätigt und die Überweisungen mit TransferWise dauern in der Regel ca. 3 Werktage und bisher kam das Geld auch immer in diesem Zeitrahmen beim Empfänger an. TransferWise gibt auf der Seite eine Überweisungsdauer von 1 – 4 Werktagen an. Eine Auslandsüberweisung von einer gewöhnlichen Bank in die USA kann schon mal länger als eine Woche dauern. Der Grund für die lange Dauer der Überweisung liegt oft daran, dass viele US-Banken nicht am SWIFT/BIC-Verfahren teilnehmen.

Ich habe bei einer Überweisung von meiner Sparkasse auf mein Konto der PNC Bank damals 9 Tage auf mein Geld warten müssen.

Wie kann man TransferWise für geschäftliche Zwecke nutzen?

Wer geschäftlich viele Zahlungen ins Ausland hat und öfters z.B. Geld in die USA überweisen möchte, der kann ebenfalls von den günstigen Gebühren von TransferWise profitieren. Zusätzlich gibt es auch die Möglichkeit Geld über TransferWise bei einem Kunden anzufordern. Diese Funktion habe ich bisher noch nicht testen können, aber ich gehe davon aus, dass dies ebenso reibungslos abläuft wie das Senden von Geld in die USA.

TransferWise Erfahrungen – ein Fazit

  • schnelle Überweisungen innerhalb von 1-4 Werktagen
  • vielfaches günstiger als Auslandsüberweisungen bei gewöhnlichen Banken
  • Deutscher Kundensupport per Telefon

Alles in Allem ist TransferWise die günstigere, sichere und vor allem deutlich schnellere Alternative zur gewöhnlichen Geldüberweisung in die USA per Auslandsüberweisung. Wer häufig Geld in die USA überweisen möchte und sich schon immer über die hohen Gebühren bei Banküberweisungen, Western Union oder PayPal geärgert hat, der sollte TransferWise unbedingt mal testen.

Tipp: Melde dich bei TransferWise über diesen Link an und überweise schnell und unkompliziert sicher Geld in die USA

Welche Erfahrungen hast du mit TransferWise gemacht? Welchen Weg nutzt du um Geld in die USA zu überweisen?

Ähnliche Beiträge

17 Kommentare

  1. Interessanter Artikel, Geldüberweisungen können wirklich eine teuere Angelegenheit sein. Und es ist natürlich super einen guten Wechselkurs zu bekommen.

    Muss man da eine monatliche Gebühr zahlen, oder zahlt man flexibel pro Überweisung und geht das auch in die andere Richtung?

    1. Hallo Stefanie,

      bei TransferWise fallen keine monatlichen Gebühren an. Die Gebühren werden pro Überweisung vor der Einzahlung transparent ausgewiesen.

      Ja, man kann natürlich auch von den USA nach Deutschland mit TransferWise Geld überweisen.

  2. Hallo, ich denke ich habe das Verfahren soweit verstanden. Allerdings stellt sich mir die Frage, ob und wie hoch die Gebühren der Empfängerbank sind? Sind diese eventuelle Kosten mit abgedeckt?
    Ich lebe seit geraumer Zeit in den USA und möchte in Zukunft Geld von meinem deutschen Konto auf mein US-Konto überweisen.
    Für eine Antwort bedanke ich mich jetzt schon.

    1. Hallo Stefan,

      normalerweise zahlst du keine weiteren Gebühren bei TransferWise, außer deiner US-Bank verlangt für den Erhalt von Zahlungen eine Gebühr. Ich war damals bei der PNC Bank und meine, dass dort eine Gebühr fällig wurde.

      Schau doch mal welche Gebühren (Service Charges) deine Bank im konkreten Fall, also unter „Domestic Wire Transfers – Incoming“ oder ähnlich an Gebühren berrechnet. Die Gebühren von TransferWise werden dir vor einer Überweisung angezeigt und der Wechselkurs ist für 48 Stunden garantiert.

      Ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen und wünsche dir ein schönes Wochenende!

      1. Ich habe einen Transfer von DE-Griro in Richtung Wells Fargo everyday checking gemacht. Die ankommende Überweisung von TransferWise kommt als Deposit an. Da sind anscheinend keine weiteren Kosten fällig der betrag ist genau wie von Transferweise umgerechnet als Eingang verbucht. (momentan wird die Buchung als pending transaction angezeigt).
        Normalerweise hat das Wells Fargo Konto eine fee von $15 für wire transfers incoming.
        Der Transfer ab Überweisung in DE hat ziemlich genau 30 Stunden gedauert.
        Soweit eine erste positive Erfahrung mit TransferWise

  3. Morning Simon!
    Wollte nur mal schnell großen DANK aussprechen für all die wertvollen Anregungen und exzellente TransferWise Empfehlung – TOP ??
    Habs gleich ausprobiert wobei es sinnvoll erscheint daß der Empfänger sich gleich bei TransferWise registriert und seine Account-Daten hinterlegt(wird ja von Land zu Land unterschiedlich gehandhabt)
    Beste Grüße,
    Jo

  4. Hallo,
    eine Frage zu einer Auslandsüberweisung von 4.300 EUR in USD:
    Empfänger ist die Bhtuan Nationalbank mit BIC + IBAN bei Standard Chartered Bank Ltd in New York, USA.
    Kann ich eine solche Überweisung auch über Sie erledigen und wie hoch sind die Kosten?

    Vielen Dank vorab.

    Marion Bereck

    1. Hallo Marion,

      wenn die Bank in den USA sitzt und Sie dem Empfänger US-Dollar senden möchten, dann sollte die Überweisung mit TransferWise ohne Probleme klappen. Die angezeigten Gebühren liegen aktuell bei TransferWise dafür bei ca. 22 Euro.

      VG,
      Simon

  5. Hallo,
    vielen Dank für die Informationen. Verstehe ich es richtig, dass der Zahlungsempfänger in den USA auch eine Registrierung bei TransferWise vornehmen muss? Oder benötige ich nur dessen Hausbank-Daten?

  6. Hallo Simon,
    wenn ich einen Betrag X von D in die USA überweisen möchte, sind die Gebühren anders (geringer) als wenn ich den gleichen Betrag X von den USA nach D überweise.
    Weißt Du woran das liegt?

    Viele Grüße
    Melanie

    1. Hallo Melanie,

      woran das genau liegt, kann ich dir leider nicht sagen. Wenn du aus Deutschland in die USA schickst, dann stehen dir unterschiedliche Überweisungsmethoden zur Verfügung. Hier kannst du teils an Gebühren sparen, wenn die Überweisung nicht ganz so eilig ist. Hier kannst du zwischen schneller und langsamer Ausführung wählen.

      Grüße
      Simon

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.