Test Pacsafe Venturesafe EXP45 Erfahrungen

Handgepäck-Rucksack Test: Pacsafe Venturesafe EXP45

Im heutigen Artikel möchte ich den Handgepäckrucksack Venturesafe EXP45 von Pacsafe vorstellen. Dieser eignet sich nicht nur als Gepäckstück für digitale Nomaden, sondern auch für Geschäftsreisende als Business-Rucksack im dezenten schwarz.

Ich selbst reise bereits seit über 6 Monaten nur noch mit dem Handgepäckrucksack von Pacsafe und möchte heute meine Erfahrungen mit dir teilen.

Warum ich nun leicht bepackt reise erfährst du im Artikel: Leichtes Reisen - So klappt das Reisen mit Handgepäck.

More...

Damit das Reisen mit einen einzigen Gepäckstück klappt ist die wichtigste Anforderung an Handgepäckrucksäcke vor allem eines - die Funktionalität.

Was der Venturesafe EXP45 kann und was nicht, möchte im Vergleich mit anderen Rucksackherstellern aufzeigen.

Sicherheit

Grundsätzlich sind alle Rucksäcke von Pacsafe auf Sicherheit ausgelegt. Der Diebstahlschutz soll durch starke Reißverschlüsse und ein besonderes Mesh-Material an der Außenseite, welches das Aufschlitzen der Tasche verhindern soll, gewährleistet sein.

Ankerschloss

Der Venturesafe EXP45 bietet oben ein praktisches Anti-Diebstahl-Ankerschloss. Damit kannst du alle Hauptfächer des Rucksacks mit einem Vorhängeschloss verriegeln.

Ankerschloss Pacsafe Venturesafe EXP45

Das Ankerschloss kann mit einem Vorhängeschloss gesichert werden

Durchstichfeste Reißverschlüsse

Mit dem ToughZip Reißverschlüssen, die ein durchstechen mit feinem Werkzeug verhindern, soll es Dieben schwerer gemacht werden den Rucksack zu öffnen. 

Oft sind Vorhängeschlösser allein kein Hindernis, da andere Teile am Gepäck genügend Schwachstellen bieten. Deshalb bekommt der Venturesafe hier extra Punkte.

Verschlusskabel

Der Venturesafe kommt bereits mit einem 3 mm starkem Verschlusskabel aus Edelstahl. Mit diesem kannst du über das Ankerschloss deinen Rucksack an einem festen Gegenstand sichern.

Die Funktion ist vor allem bei Backpackern in Hostels praktisch, wenn man sein Gepäckstück längere Zeit außer Augen lässt.

verschlusskabel pacsafe venturesafe exp45

Das Verschlusskabel eignet sich zum Befestigen an festen Gegenständen

Funktion

Wichtig bei der Funktion sind vor allem die Maße, damit der Rucksack bei möglichst vielen Airlines als Kabinengepäck akzeptiert wird. 

Die Außenmaße sind mit 55 x 35 x 22 cm für die meisten Fluggesellschaften passend. Dabei bietet der Rucksack mit einem Volumen von 45 Litern ordentlich Stauraum.

Das Gewicht mit 1,8 kg raubt dir einiges von deinem wertvollen begrenzten Gut, denn das maximale Gewicht für Handgepäck beträgt in der Regel zwischen 6 bis 10 kg. Hier sind andere Rucksäcke etwas leichter.

Ein wichtiger Punkt ist die Öffnung des Rucksacks. Im Gegensatz zu einem gewöhnlichen Rucksack kann der Venturesafe wie ein Buch geöffnet werden. Somit gibt es kein lästige Packen von oben mehr.

Der Rucksack besitzt ein Hauptfach und im aufklappbaren Deckel befindet sich die Fronttasche mit unterteilten Fächern. Diese Fronttasche eignet sich super für Dokumente oder ein Laptop. Zusätzlich sorgen die zwei Mesh-Taschen für zusätzliche Ordnung.

In der Innenseite des Deckels befindet sich nochmals eine Netztasche, damit kleine Sachen oder auch wichtige Dokumente auffindbar bleiben.

Ähnlich wie bei einem normalen Reisekoffer ist das Packen und vor allem das einfache Finden von Sachen unterwegs somit sichergestellt. Gerade das tiefe Hauptfach macht das Packen im Vergleich zu flacheren Handgepäckrucksäcken einfacher.

Alle Gurte am Rucksack können in Fächer weggesteckt werden. Damit wird der Rucksack bei Bedarf zur Reisetasche, die sich dank der 2 gepolsterten Tragegriffe oben und an der Seite tragen lässt.

An der Seite befindet sich eine kleine Stretch-Tasche, die jedoch maximal für eine kleine Trinkflasche mit ca. 7 - 10 cm Durchmesser geeignet ist.

Die Kompressionsriemen außen, sowie innen im Hauptfach sind praktisch um alles fest zusammenzuhalten und helfen dabei, die Gepäckaußenmaße etwas zu minimieren.

Komfort

Die gepolsterten und verstellbaren Gurte an Schulter und Taille sorgen für einen angenehmen Tragekomfort. Die Schultergurtlänge lässt sich von 64 cm bis auf 92 cm einstellen.

Zum besseren Tragekomfort gibt es zu den Hüftgurten ebenso einen verstellbaren Brustgurt (Höhe und Länge).

Nachteile

Gerade die Fronttasche ist etwas schwer zugänlich, da die Öffnung durch den Reißverschluss sich nur begrenzt öffnen lässt und die Tasche sehr tief ist.

Wenn du etwas ganz unten suchst, dann musst du fast schon danach tauchen. 

Kleines Manko, was jedoch nicht so stark ins Gewicht fällt. Bisher habe ich meine Ladekabel und Adapter in den Tiefen jedes Mal wieder gefunden.

Fazit

Die unauffällige Farben machen den Rucksack auch für Geschäftsreisende als Business-Rucksack brauchbar. 

Egal ob Städtereise, Geschäftsreise, mehrwöchiger Urlaub oder Work & Travel. Der Venturesafe EXP45 von Pacsafe macht überall eine gute Figur.

Das geräumige Hauptfach und die vielen Netztaschen ermöglichen es organisiert zu bleiben und Wertsachen sicher aufzubewahren. Sämtliche Gurte am Rucksack lassen sich anpassen, damit der Rucksack auch bei längerem Tragen bequem sitzt.

Insgesamt kombiniert der Venturesafe sinnvoll Funktion und Komfort und es gibt nur wenig Kritikpunkte am gut durchdachten Produkt auszusetzen.

Reiserucksack Pacsafe Venturesafe EXP45

Pacsafe Venturesafe EXP45 in schwarz

Ich habe damals stolze 170 Euro bezahlt, aber aktuell gibt es den Rucksack je nach Farbe bereits für 133 Euro.

Den Reiserucksack findest du entweder direkt auf Amazon 

oder über eine Preissuchmaschine. Versuche am besten Preisvergleiche wie idealo oder billiger.de denn hier gibt es oft Onlineshops die Aktionen anbieten oder einfach nur die Ware günstiger abverkaufen.

Alternativen zum Venturesafe EXP45

Leider habe ich bisher keine persönlichen Erfahrungen mit anderen Reiserucksäcken gemacht, da der Venturesafe mein erster Handgepäckrucksack ist. 

Jedoch möchte ich im folgenden Teil verschiedene Alternativen zur Vollständigkeit erwähnt haben.

Beim Stöbern im Netz werden immer wieder im Zusammenhang mit dem Venturesafe EXP45 folge Alternativen erwähnt:

  • Minaal Carry-on 2.0
  • Osprey Porter 46
  • Osprey Farpoint 40
  • Lowe Alpine AT Carry-On 45

Alle Alternativen haben mich bei der damaligen Recherche nicht wirklich überzeugt. Entweder ist die Aufteilung der Fächer schlecht oder die Zugänglichkeit bzw. das Packen umständlich.

Manche nutzen die Maße bezüglich dem Fassungsvermögen schlecht aus und kommen teils nur auf 35 Liter Volumen.

Beim Minaal und anderen Herstellern, die gezielt für digitale Nomaden Reiserucksäcke konzipieren, finde ich, dass hier das Preis-Leistungsverhältnis absolut nicht gegeben ist.

Ich sehe es ja ein für ein hochwertiges Produkt, welches langlebig ist etwas mehr Geld auszugeben, aber irgendwo muss man dann doch abwägen ob 300 Euro für einen Rucksack noch gerechtfertigt sind.

Wer günstigere Alternativen suchst, findet mit dem Cabin Max Metz oder der Kopie von AmazonBasics etwas um die 40 Euro.

Ich hoffe ich konnte dir bei der Suche nach einem passenden Reiserucksack mit meinem Testbericht zum Venturesafe EXP45 weiterhelfen.

Falls du Erfahrungen mit einem anderen Rucksack gemacht hast, dann würde ich mich riesig über einen Kommentar von dir freuen!

Zuletzt aktualisiert am 09/08/2018

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.