las vegas reiseführer erstbesucher

Las Vegas Reiseführer für Ersttäter – So erlebst du einen unvergesslichen Urlaub in der Spielermetropole

Vermutlich träumst du nicht erst seit dem Kinohit "The Hangover" von einem Besuch der Spielermetropole Las Vegas. Egal ob du wie im Film einen Junggesellenabschied geplant hast, oder einfach nur auf deiner Rundreise in den USA ein paar Tage die Sau rauslassen möchtest, hier findest du den ultimativen Reiseführer um einen unvergesslichen Aufenthalt in Las Vegas zu verbringen!

More...

Zuallererst solltest du wissen, dass Las Vegas eine sehr künstliche Stadt ist und in vieler Hinsicht ist es als eine Art Disney World für Erwachsene verschrien. Doch wenn man sich auskennt, dann ist es fast unmöglich, keine gute Zeit in Sin City zu verbringen. Las Vegas hat für jeden etwas zu bieten, egal ob feinste Küche, angesagte Nachtclubs oder atemberaubende Shows - für die Unterhaltung ist gesorgt. Daher rührt auch einer der Spitznamen der Stadt Las Vegas, nämlich "Entertainment Capital of the World".

Grundsätzliches zu Las Vegas

Las Vegas ist etwas anders als viele Städte in den USA. Dazu gehören auch die lockeren Gesetze beim Konsum von Alkohol in der Öffentlichkeit. Die Stadt gewinnt ihren unverkennbaren Charme erst wenn die Sonne der Dunkelheit gewichen ist.

Las Vegas ist zu Fuß anstrengend

Wer das erste Mal in Las Vegas ist, sollte den Strip zumindest teilweise auch mal zu Fuß erkunden. Doch man sollte bedenken, dass der gesamte Las Vegas Strip fast 7 Kilometer lang ist. Ist man abends unterwegs und sucht mehrere Casinos oder Locations auf, dann sollte man doch eher auf ein Taxi zurückgreifen, ansonsten macht einen der lange Fußmarsch schneller fertig als die wilden Partys.

Oftmals gibt es Angebote von Locations, bei welchen man mit einer Limousine abgeholt wird. Dazu findest du mehr weiter unten.​

Tipp: Eventuell kannst du mit Uber gegenüber dem Taxi Geld sparen, wenn du uberX nutzt. Hier lohnt sich ein Vergleich mit den "Cab fares" im Internet. Auch mit dem weniger bekannten Dienst Lyft kann man Geld sparen.

Las Vegas Monorail​

Die Monorail hält entlang des Las Vegas Strip an insgesamt 7 Haltestellen. Der Einzelfahrschein kostet $5 und für $12 fährt man 24 Stunden lang. Leider sind die Preise nicht wirklich günstig und man kann sich damit natürlich nur entlang des Strips bewegen.​

Haltestellen der Monorail: MGM Grand, Paris/Bally's, Flamingo, Harrah's/The Linq, Las Vegas Convention Center, Westgate, SLS Las Vegas​

Kostenlos Parken

Wer mit einem Mietwagen unterwegs ist, sollte aufpassen. Oftmals werben Parkhäuser damit, dass man kostenlos parken kann. Wer das Kleingedruckte aufmerksam liest wird feststellen, dass dies nur gilt, wenn man auch Gast in dem jeweiligen Hotel ist.​

Ich nutze gerade in den USA, wenn ich in Städten unterwegs bin den Service von bestparking.com. Wer eine Rundreise in den USA unternimmt, sollte sich die App am besten gleich auch herunterladen. Kein Internet mit dem Handy? Hier findest du eine SIM-Karte für die USA​

Tipp: Preise der Parkhäuser und Parkplätze in Las Vegas vergleichen ​mit bestparking.com

Alkohol trinken in der Öffentlichkeit ist erlaubt

Das Trinken von alkoholischen Getränken ist im Gegensatz zu vielen amerikanischen Städten in Las Vegas mit einzelnen Ausnahmen erlaubt. Ausnahemen sind Kirchen, Synagogen, Schulen oder auch das Krankenhaus.

Wer entlang des Strips trinkt hat nichts zu befürchten. Wenn man ein Casino verlässt, dann werden Getränke gerne in einen Plastikbecher umgefüllt, denn Glasbehälter sind auf dem Strip seit September 2014 nicht mehr erlaubt.​ Dies gilt logischerweise in diesem Fall auch für nicht-akoholische Getränke.

Ach ja, man muss dennoch 21 Jahre alt sein um Alkohol konsumieren zu dürfen. So lax sind die Gesetze in Las Vegas dann doch nicht.

Es gibt "kostenlose" Drinks

Wer in Las Vegas spielt, bekommt auch gratis Drinks angeboten. Oftmals findest du an den Bars eingebaute Spielautomanten. Wenn du diese mit z.B. $20 fütterst und eine Weile spielst, bekommt man häufig kostenlose Getränke von den Bartendern angeboten. Die Einsätze sind dabei eigentlich egal.

Auch gibt es in den Casinos ​Bedienungen, die mit Tabletts voll Cocktails umherwandern und spielenden Kunden diese anbieten.

In jedem Fall gilt es, den Angestellten ein gutes Trinkgeld zu geben und die Versorgung mit weiteren Getränken zu sichern. Ich fange dabei mit $5 an und die Servicekräfte sind einem auch nicht böse wenn es bei weiteren Runden etwas weniger ist 😉

Las Vegas ist auch etwas für kunstinteressierte Menschen

Wer Las Vegas auch mal nüchtern erkundet, wird feststellen, dass man relativ viel Kunstobjekte findet. Die Stadt ist gesäumt mit Skulpturen auf dem Strip und auch in den Hotel Lobbys findet man viele Kunstwerke.

Tipp: Wer mehr Kunst sehen will, kann die Galerien im Bellagio oder dem Cosmopolitan besuchen.

Männer zahlen grundsätzlich für Clubs

In den vielen Clubs gibt es für Männer-Gruppen keinen freien Eintritt. Entweder zahlt man ganz normal den Eintritt, oder bestellt zusammen eine Flasche bzw. reserviert sich einen Tisch.

Ach ja, der Dresscode in vielen Nachtclubs ist Upscale, also keine Tennisschuhe, Caps, sondern eher das Motto "Dress to Impress". Unbedingt immer vorher auf den Internetseiten der Clubs checken, wenn du dir unsicher bist.

Fremont Street / Downtown Las Vegas

Die Fremont Street gibt es bereits seit der Gründung von Las Vegas, nämlich dem Jahr 1905. Die Fremont Street war lange das Zentrum von Las Vegas, bis die riesigen Resorts am Strip entlang erbaut wurden. Hier befinden sich die ältesten Casions von Las Vegas, wie dem Golden Gate oder dem Golden Nugget.

Das Gold Nugget Las Vegas ist auch berühmt für den riesigen Gold Nugget names "Hand of Faith", der dort ausgestellt ist. Der Gold Nugget wiegt mehr als 27 kg und stammt ursprünglich aus Australien.​

Neben vielen kleineren Geschäften, findet man hier auch das neue Projekt Fremont Experience. Hier gibt es neben einer SlotZilla Zip Line​, Lichtshows und Live Music auch das Mob Museum, das Neon Museum oder für hungrige Mäuler den Heart Attack Grill.

Spielen in Las Vegas

Wer in Las Vegas ist, sollte auch Spielen, schließlich trägt die Stadt den weiteren Spitznamen "Gambling Capital of the World". Was wäre die internationale Hauptstadt des Glückspiels, wenn man nicht mitspielt?

Viele Erstbesucher in Las Vegas trauen sich oftmals nicht an die Tische und verspielen lieber an Automaten wie z.B. den einarmigen Banditen ein paar Dollars. Das ist grundsätzlich nicht verwerflich, aber so richtig Spaß macht es erst an den Tischen.

Glaub mir, ich spreche aus Erfahrung. Ich habe mir bei meinem ersten Besuch auch nicht so recht getraut an den Tischen zu spielen. Mit etwas Vorbereitung und den Tipps weiter unten klappt es 🙂

Grundsätzliches zum Glücksspiel in Las Vegas

Das Glücksspiel ist in Las Vegas seit 1931 legalisiert, aber nur ab 21 Jahren erlaubt. Spielen kann man fast überall auch in Tankstellen oder auch in einem CVS (Drogeriemarktkette). Ein beliebtes Tischspiel mit den niedrigsten Bankvorteil ist Craps.

Man sollte grundsätzlich nur Spiele spielen, die man versteht. Wer unter Tags an einem Tisch spielt, kann auch einen Croupier (Dealer) fragen. Diese erklären in der Regel die Regeln eines Spiels.

​Bargeld mitbringen

Wer spielen möchte, sollte unbedingt genügend Bargeld dabei haben, oder rechtzeitig für Automatenspiele die​ Karte aufladen, denn beim Abheben von Bargeld an den Geldautomaten (ATMs) in den Casinos werden häufig extrem hohe Gebühren fällig.

Der beste Limit Texas Hold'em Poker Room für Anfänger

Poker in Las Vegas eignet sich für Anfänger am besten bei niedrigen Limits. Hier gibt es oft Spiele mit den Limits $2/$4 oder $3/$6. Empfehlenswert ist hier das Flamingo Casino

Der Minimum Buy-In liegt bei $20. Sinnvoll sind jedoch höhere Summen wie z.B. exakt $100​

Weitere Poker Rooms findest du auf der Liste von PokerAtlas.com (unbedingt auf Limit Holdem achten)

Bücher zum Glücksspiel

Wer mitspielen will und gar keine Ahnung von den Tischspielen hat, sollte sich vielleicht vorher ein gutes Buch zum jeweiligen Spiel zu Gemüte führen:

Shows in Las Vegas

Neben dem Glückspiel bietet Las Vegas eine tolle Auswahl an Shows. Egal ob Magie, Comedy oder Burlesque, hier ist für jeden etwas dabei. Die Shows wechseln von Zeit zu Zeit und man bekommt immer Restkarten am Tag der Veranstaltung günstiger wie z.B. bei Tix4Tonight (vor Ort buchbar)

Oder man schaut online im Voraus nach Preisen bei Seiten wie TripAdvisor

Was unternimmt man untertags in Las Vegas?

Nach einer harten Nacht und einem geleerten Geldbeutel steht für viele Touristen in Las Vegas vor allem eines auf dem Plan. Regeneration. Diese Phase verbringt man am besten an einer der vielen Pool Partys oder man unternimmt einen Tagesausflug zu den umliegenden Sehenswürdigkeiten in Las Vegas.

Pool Partys in Las Vegas

Las Vegas ist tagsüber für Aktivitäten eher ungeeignet, vor allem, wenn man noch etwas verkatert ist und sich unter der erbarmungslosen Sonne fühlt, als ob man lebendig gebraten wird. Viele der Pools öffnen gegen 10 Uhr morgens und kosten im Schnitt $20 bis $40 für Männer. Frauen zahlen oftmals einen vergünstigeren Eintrittspreis. Einige der Pools sind nur an den Wochenenden beginnend von Freitag geöffnet, deshalb am besten online Öffnungszeiten überprüfen und ggf. gleich reservieren.

Sehenswürdigkeiten in und um Las Vegas​

  • Hoover Dam

Der Hoover Dam staut den Colorado und liegt auf der Grenze zwischen Nevada und Arizona. Die Staumauer mag zwar heutzutage nicht mehr die höchste sein, aber der Stausee ist immer noch der größte in den USA. Definitiv sehenswert!

  • Red Rock Canyon

Der Red Rock Canyon liegt ca. 30 km westlich von Las Vegas und ist ein beliebtes Ausflugsziel. Durch das Naturschutzgebiet führt eine 21 km langer Scenic Loop Drive, an welchem es immer wieder Haltemöglichkeiten an Picnicplätzen und Aussichtspunkten gibt. Ich empfand den Red Rock Canyon als interessante Abwechslung zum Trubel in Las Vegas.

  • Lake Mead

Das Naturerholungsgebiet um den Lake Mead liegt von Las Vegas knapp eine Stunde entfernt. Egal ob zum Wandern, Paddeln im Kayak oder Schwimmen mit gemütlichem Picnic. Perfekte Erholung bevor es wieder zurück in die Spielermetropole geht.

  • Valley of the Fire

Das Feuertal liegt in unmittelbarer Nähe des Lake Mead und lässt sich bei einem Tagesausflug gut kombinieren. Imposant ist die Gesteinsformation "Elephant Rock"

Aktivitäten in und um Las Vegas

Wer gerne aktiv werden möchte und nicht nur Sehenswürdigketien wie den Hoover Dam bestaunen will, kann in Las Vegas einige Touren unternehmen.

  • Nellies Sand Dunes - ATV Tour

Las Vegas liegt in der Wüste und man muss nicht weit fahren um etwas Spaß mit motorisiertem Gerät zu haben.

  • Schießstände in Las Vegas 

Wenn du Lust hast einmal mit Waffen, die du normalerweise nur aus Filmen oder Computerspielen kennst, zu schießen, dann solltest du eine Shooting Range besuchen. Ich war in meinem letzten USA-Urlaub in Birmingham, Alabama auf einer Shooting Range und es macht wirklich saumäßig Spaß, auch wenn es nicht ganz billig ist.

  • Helikopter-Touren in Las Vegas

Ich selbst habe bislang zwar noch keine Helikopter-Tour in Las Vegas unternommen, aber ich kann mir vorstellen, dass eine solche Tour bei Nacht über das hell leuchtende Spielermekka ziemlich beeindruckend wirken muss.

Essen in Las Vegas

Da Las Vegas zweifelsfrei eines der größten Touristenmagnete ist, haben sich hier auch einige der besten Chefköche der Welt niedergelassen. Wer etwas Besonderes zum Essen sucht und die Kosten nicht scheut, findet hier folgend einige der Starköche und die Restaurants in Klammern:

  • Wolfgang Puck (CUT, Cucina, SPAGO, Lupo, Wolfgang Puck Bar & Grill)
  • Gordon Ramsay (Pub & Grill, BurGR, Steak)
  • Daniel Boulud (db Brasserie)
  • Mario Carbone (Carbone)
  • Scott Conant (Scarpetta, D.O.C.G. Enoteca)

Neben den teuren Restaurants gibt es natürlich auch Restaurants, wo man zu gemäßigteren Preisen speisen kann. Zum Frühstück kann ich jedem nur die lokale Kette Egg Works bzw. das Egg & I empfehlen. Den Banana nut muffin finde ich überragend!

Weiter unten in der Karte habe ich einige der besten Restaurants aufgeteilt in Kategorien Frühstück, Mittags und Abends, sowie Snacks hinzugefügt.

Bars in Las Vegas

In Las Vegas gibt es viele gute Bars, einige davon liegen auf der Fremont Street.

Live Music in Las Vegas

In Las Vegas gibt es einige richtig gute Live Music Venues. Neben bekannten, wie dem Hard Rock Live in Las Vegas gibt es viele kleine Locations, in denen häufig Bands aus der Region spielen. Der Name des Las Vegas Country Saloon täuscht, denn auch hier treten Künstler verschiedener Musikrichtungen auf.

Auf der Seite von lasvegas.com kann man den Veranstaltungskalender für die großen Venues ansehen, gerade bei den kleineren Veranstaltungsorten (keine Casions) muss man häufig alle Seiten seperat durchschauen.​

Unnützes Wissen über Las Vegas

  • Wusstest du, dass der weltberühmte Strip rein technisch gar nicht zu Las Vegas gehört? Der Strip gehört nämlich zu den angrenzenden Städten Paradise und Winchester. Das bedeutet, dass die Casinos entlang des Strips rechtlich dem Clark County unterliegen.
  • Am Las Vegas Strip befinden sich derzeit 30 Casions vom Mandala Bay im Süden bis zum Stratosphere im Norden. Das Hard Rock, Rio oder Palms befinden sich zwar in Nähe zum Strip, aber liegen nicht direkt am Las Vegas Boulevard und zählen deshalb nicht dazu. Laut der Glücksspielkommission von Las Vegas befinden sich 42 Casinos in "Strip-Nähe".
  • Obwohl die Stadt den Spitznamen Sin City trägt ist im Clark County, wo sich Las Vegas befindet Prostitution illegal. Die Freudenhäuser befinden sich deshalb aller außerhalb der Stadtgrenzen von Las Vegas.

Meine Las Vegas Favoriten

  • Mob Museum
  • Heart Attack Grill

Häufige Fragen

Wo steht das Las Vegas Schild?

las vegas schild

Das weltberühmte "Welcome to Fabulous Las Vegas"-Schild, vor dem zigtausende Touristenfotos entstehen, befindet sich auf dem südlichen Las Vegas Boulevard auf Höhe des McCarran Flughafens. Link zum Las Vegas Schild auf Google Maps

Wann ist die beste Zeit um Las Vegas zu besuchen?

Theoretisch kann man in Las Vegas von Mai bis September Urlaub machen, aber wer viel Outdoor-Aktivitäten plant oder Lust auf Casion-Hopping hat, sollte die heißen Monate meiden. Juli ist der Hitze-Rekordmonat in Las Vegas. Generell ist die Hitze jedoch kein Problem, da man die meiste Zeit in stark-klimatisierten Gebäuden verbringt.

Wo gibt es Outlet Shopping Malls in Las Vegas?

Las Vegas hat zwei Outlet Malls. Im Norden die Las Vegas Premium Outlets - North und südlich die Las Vegas Premium Outlets - South. Weitere Outlets in den USA

Wann kann man die Fontänen des Bellagios sehen?

bellagio fontänen uhrzeiten

Die Fontänen des Bellagio in Las Vegas sind wie folgt zu sehen (je nach Wetterlage, bei starkem Wind werden diese ausgesetzt):

Montag bis Freitag

von 15 bis 20 Uhr - jede halbe Stunde / von 20 bis 24 Uhr - alle 15 Minuten

Samstag

von 12 Uhr bis 20 Uhr - jede halbe Stunde / von 20 bis 24 Uhr - alle 15 Minuten

Sonntag

von 11 bis 19 Uhr - jede halbe Stunde / von 19 bis 24 Uhr - alle 15 Minuten

Wann findet der Vulkanausbruch vor dem Mirage Volcano statt?

Montag bis Donnerstag, Sonntag

von 20 Uhr - 20:10 Uhr

von 21 Uhr - 21:10 Uhr​

Freitag und Samstag

von 20 Uhr - 20:10 Uhr

von 21 Uhr - 21:10 Uhr​

von 22 Uhr - 22:10 Uhr


Tolle Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten in Las Vegas findest du im Folgenden auf GetYourGuide:

Zuletzt aktualisiert am 08/03/2019

Ähnliche Beiträge

2 Kommentare

  1. Dein eBook Reiseplanung USA macht einen sehr interessanten Eindruck. Habe es gefühlte 20 mal versucht herunter zu laden – geht aber nicht 🙁
    Bin offensichtlich zu doof, oder habe irgendetwas übersehen.
    Ansonsten geiler Blog.

    Gruß, Willi

    1. Hallo Willi,

      sorry für die Schwierigkeiten. Eigentlich solltest du nach der Anmeldung eine Email bekommen, aber ich werde überpürfen wo es hakt und dir das eBook direkt zukommen lassen.

      Vielen Dank für den Hinweis!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.